You are currently viewing Webinar: Klassischen Erziehungsfallen und -irrtümern begegnen

Webinar: Klassischen Erziehungsfallen und -irrtümern begegnen

Dipl.-Päd. Thomas Rupf geht auf zahlreiche Praxisbeispiele ein und zeigt, wie sich ihnen begegnen lässt

In dieser Weiterbildung werden verschiedene Erziehungsfallen und Erziehungsirrtümer dargestellt, die Pädagoginnen und Pädagogen oft vor eine große Herausforderung stellen.

Im Laufe der Zeit stellen sich immer wieder Fragen wie diese:

  • Müssen Kinder wirklich alles aufessen?
  • Sind Rangspiele wirklich normal?
  • Dürfen Kinder sich körperlich wehren?
  • Sollte die Eingewöhnungszeit von Kindern 4 Wochen andauern?
  • Sind Eltern wirklich die Fachkräfte ihrer Kinder?
  • Entscheiden Eltern wirklich, was ihre Kinder in den Einrichtungen essen und trinken sollen?

Aufzeigen von Erziehungsirrtümern und Erziehungsfallen in der Arbeit mit Kindern und Eltern. (Harmoniefalle, unklare Anweisungsfalle, die Unterforderungsfalle, die Drohfalle…) Angemessener Umgang mit Irrtümern und Missverständnissen.

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte aus Kita, Hort und Grundschule sowie Tagespflegepersonen. Auch als Team-Fortbildung buchbar, Teilnahme dann am besten vor einem Beamer.

Termin

19.3.2024 von 16:00 bis ca. 19:00 Uhr

Sie können an diesem WEBINAR von jedem PC / Tablet oder Handy aus teilnehmen. Weitere Informationen zum Zugang, Ablauf und Organisation erhalten nach Ihrer Anmeldung.

Referent

Dipl.-Päd. Thomas Rupf

Dozent an der Christian-Albrecht-Universität Kiel, Familienhilfe und praktische Erziehungshilfe im Jugendamt Bad Segeberg, Kinderpsychiatrische Praxis in Grevesmühlen, Verhaltenstraining für Kinder & Erziehungsberatung in der Mutter&Kind Klinik in Grömitz, seit 2012 Referententätigkeit im gesamten Bundesgebiet – Arbeitsschwerpunkte: Verhaltensauffälligkeiten von Kindern, pädagogisch-therapeutisches Gesprächsverhalten, Humor in der Erziehung.

Preis/Teilnehmer

63,00 €

Diese Maßnahme ist gemäß § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Nach dieser Veranstaltung erhalten Sie ein Teilnehmerzertifikat.

Weitere Informationen und Anmeldung

Download PDF