Jedes fünfte Kind in Deutschland ist armutsgefährdet

Mehr als jedes fünfte Kind und jeder vierte junge Erwachsene gelten in Deutschland als armutsgefährdet. Alleinerziehende sowie Familien mit drei und mehr Kindern sind besonders betroffen. Damit sich an der Kinder- und Jugendarmut endlich etwas ändert, sollte die Bundesregierung die Kindergrundsicherung schnell auf den Weg bringen.

0 Kommentare

Kinderhilfswerk fordert deutliche Erhöhungen bei den Bürgergeld-Regelsätzen

Das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) fordert deutliche Nachbesserungen bei den ab Januar geltenden Bürgergeld-Regelsätzen für Kinder und Jugendliche. Wichtig ist aus Sicht des DKHW die Erstellung einer Gesamtstrategie zur Bekämpfung der Kinderarmut in Deutschland.

Kommentare deaktiviert für Kinderhilfswerk fordert deutliche Erhöhungen bei den Bürgergeld-Regelsätzen

Mit dem Sofortzuschlag schnell und spürbar helfen

Die höheren Lebenshaltungskosten spüren vor allem die armen Familien in Deutschland stark. Um diesen zu helfen, hatte Bundesfamilienministerin Anne Spiegel eine Sofortzuschlag angekündigt. Kinderhilfsorganisationen fordern nun, diesen schnell und spürbar umzusetzen.

0 Kommentare

Armutsquote erreicht in der Pandemie neuen Höchststand

So richtig kommt da keine Weihnachtsfreude auf. Erst die Bertelsmann Studie zum Thema „Bedarf an Soziallleistungen trotz Erwerbsarbeit“ und jetzt der Armutsbericht des Paritätischen. Danach ist die Armutsquote in Deutschland auf 16,1 Prozent gestiegen. Besonders betroffen: Selbstständige und Familien.

0 Kommentare

Die Kindergrundsicherung ist längst überfällig

Mit Blick auf die eben veröffentlichte Studie der Bertelsmann Stiftung fordert der Deutsche Kinderschutzbund die Kindergrundsicherung und bis diese eingeführt wird einen Sofortzuschlag, um Kinderarmut zu beenden. Zu viele Kinder und ihre Familien lebten in Armut.

0 Kommentare
image_pdfimage_print