Das Kind will sich im Spiel die Welt aneignen

Spiel ist für alle Kinder wie der Humus, wie der Nährboden für nachhaltige individuelle und inklusive Prozesse in der Krippe, KiTa und Grundschule. Welche weitere Bedeutung es für die Inklusion hat, beschreibt Prof. Dr. Ferdinand Klein in seinem Beitrag.

0 Kommentare

Inklusion und Integration lassen sich auch studieren

Inklusion und Vielfalt sind die Leitlinien beim Studiengang „Frühkindliche inklusive Bildung“ an der Hochschule in Fulda. Er richtet sich an ErzieherInnen (Fachschule), (Fach-)AbiturientInnen, QuereinsteigerInnen und Zweitstudierende. Er kann nach 8 Semestern mit einem Bachelor abgeschlossen werden.

0 Kommentare

Geschwister behinderter Kinder sind empathischer

Sich normal entwickelnde Kinder, die mit einem behinderten Zwilling aufwachsen, schneiden bei der kognitiven Empathie besser ab als andere, die diese Erfahrung nicht haben. Entgegen der Prognosen zeigen sich jedoch keine Unterschiede bei der emotionalen Empathie und der Prosozialität ab.

Kommentare deaktiviert für Geschwister behinderter Kinder sind empathischer

Koalitionsvertrag: Klares Bekenntnis zur Inklusion, zu Kinderrechten und zur Bildung

SPD, Grüne und FDP haben ihren Koalitionsvertrag veröffentlicht. Er verspricht zahlreiche Verbesserungen in der Kinder- und Familienpolitik und für das Bildungssystem. Auch die beiden großen Kinderschutzorganisationen sehen darin eine gute Basis.

Kommentare deaktiviert für Koalitionsvertrag: Klares Bekenntnis zur Inklusion, zu Kinderrechten und zur Bildung

Schule der Zukunft: gerechter, inklusiver, demokratischer

Zu den unvollendeten Werken unserer Gesellschaft zählt die Schulreform. Aus gegebenem Anlass hat das Bündnis „Eine für alle - Die inklusive Schule für die Demokratie“ eine Borschüre zum Thema 100 Jahre Schulreform herausgebracht. Die PDF-Version des 170 Seiten umfassenden Werks steht hier zum Download bereit.

Kommentare deaktiviert für Schule der Zukunft: gerechter, inklusiver, demokratischer
image_pdfimage_print