GEW: „Ungleiches ungleich behandeln!“

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) macht sich dafür stark, die Bundesmittel in der Bildung nach einem Schlüssel an Länder und Kommunen zu verteilen, der an sozialen Kriterien ausgerichtet ist. Zudem will sie eine bessere und schnellere Integration geflüchteter Kinder und Jugendlicher in Kitas und Schulen.

0 Kommentare

Wie die Pandemie Grundschulkinder belastet

Wie geht es den Schulkindern nach zwei Jahren Corona? Dieser Frage sind Bildungsforscher*innen der Bergischen Universität Wuppertal nachgegangen. Sie stellten erhöhte Aggressivität, Zukunftsängste und mangelhaftes soziales Lernen fest – und eine enorme Belastung vieler Lehrkräfte.

0 Kommentare

Mehr Vertrauen in unsere Kinder könnte die Welt retten

Ein sinnvolles Bildungssystem muss immer vom Individuum ausgehen, es verstehen, ernst nehmen, seine individuellen Fähigkeiten fördern. Während jedes System, das dem Menschen seine Interessen aufdrücken will, ihn nur quält, zum Scheitern verurteilt ist und die Existenz der Gesellschaft bedroht.

0 Kommentare
image_pdfimage_print