GEW: „Fachkräftemangel dramatisch“

Als eine „geschönte Bestandsaufnahme des Bildungswesens“ hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) den „Nationalen Bildungsbericht 2022“ bezeichnet. „Wir brauchen ein entschlossenes gemeinsames Handeln von Politik und Gesellschaft, um einen drohenden ‚nationalen Notstand‘ zu verhindern“, sagte GEW-Vorsitzende Maike Finnern.

Kommentare deaktiviert für GEW: „Fachkräftemangel dramatisch“

Bildungssystem? Und es bewegt sich doch!

Eine insgesamt positive Entwicklung attestiert der nationale Bildungsbericht dem deutschen Bildungssystem. In vielen Bereichen lassen sich Verbesserung gegenüber den Vorjahren feststellen. Wie weit diese von den notwendigen Zielen entfernt sind, zeigt sich jedoch nicht.

0 Kommentare
image_pdfimage_print