Zahl der Kindeswohlgefährdungen erreicht neuen Höchststand

Die Zahl der Kindeswohlgefährdungen hat mit rund 62.300 Fällen 2022 einen neuen Höchststand erreicht. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt gingen im Vorjahr 203.700 Hinweismeldungen bei den Jugendämtern ein.

Kommentare deaktiviert für Zahl der Kindeswohlgefährdungen erreicht neuen Höchststand

Kostenloser Onlinevortrag: Kindeswohlgefährdung und Schutzauftrag für Fachkräfte

Die Gesetze zur Abwendung von Kindeswohlgefährdungen nehmen explizit pädagogische Fachkräfte in die Pflicht. Doch was tun, wenn wir tatsächlich vor dieser Herausforderung stehen? Am 07.03.2023 um 16:00 Uhr bietet das ibe dazu einen kostenlosen Online-Vortrag für pädagogische Fachkräfte an.

Kommentare deaktiviert für Kostenloser Onlinevortrag: Kindeswohlgefährdung und Schutzauftrag für Fachkräfte

Jugendämter haben rund 45.000 Kinder in Obhut genommen

Rund 45.000 Kinder haben die Jugendämter im Jahr 2020 in Obhut genommen. Der häufigste Grund war die Überforderung eines oder beider Elternteile. Mehr als jedes zehnte betroffene Kind war jünger als drei Jahre.

Kommentare deaktiviert für Jugendämter haben rund 45.000 Kinder in Obhut genommen
image_print