Bereits Sechsjährige weisen Kompetenzen im wissenschaftlichen Denken auf

Wissenschaftliche Informationen verstehen und bewerten zu können, ist eine entscheidende Fähigkeit auch für das gesellschaftliche Leben, etwa bei der Bewältigung von Klimawandel oder Corona-Pandemie. Eine neue Studie weist nach, dass bereits Sechsjährige grundlegende Fähigkeiten darin zeigen. Wie sehr sie diese entwickeln, hängt wesentlich von der Förderung durch Eltern ab.

Kommentare deaktiviert für Bereits Sechsjährige weisen Kompetenzen im wissenschaftlichen Denken auf

Förderung armer Familien auf die Prioritätenliste setzen!

Ein breites Bündnis von 56 Verbänden, Gewerkschaften und zivilgesellschaftlichen Organisationen fordert Bund, Länder und Kommunen dazu auf, Kinderarmut entschieden zu bekämpfen und die dafür notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung zu stellen.

Kommentare deaktiviert für Förderung armer Familien auf die Prioritätenliste setzen!

Projektförderung für die sozial-emotionale Begleitung ukrainischer Kinder

Kitas, die ukrainische Kinder aufnehmen und die sozial-emotionale Entwicklungsbegleitung im Fokus haben, können sich noch bis zum 15. Dezember 2022 für eine Projektförderung bewerben. Dabei gilt es lediglich einen Fragebogen auszufüllen.

Kommentare deaktiviert für Projektförderung für die sozial-emotionale Begleitung ukrainischer Kinder

Mehrkindfamilien brauchen Fairness statt Stigmatisierung

Mehrkindfamilien sehen sich häufig mit zwei Vorurteilen konfrontiert. Entweder gelten sie als vermögend, weil sie genug Geld für mehr als drei Kinder aufbringen.. Oder sie werden als Sozialfälle dargestellt. Tatsächlich sind Mehrkindfamilien übergangene Leistungsträger der Gesellschaft. Sie brauchen aber gezieltere Unterstützung.

0 Kommentare

Das Kindeswohl soll unbedingt an oberster Stelle stehen

Sozial benachteiligte Kinder waren besonders oft von negativen Folgen wie Infektionen und Kitaschließungen in der Corona-Zeit betroffen. Sie müssen jetzt stärker gefördert werden. Das ist eines der Ergebnisse der Corona-Kita-Studie, die Bundesfamilienministerin Lisa Paus gemeinsam mit Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach vorgestellt hat.

Kommentare deaktiviert für Das Kindeswohl soll unbedingt an oberster Stelle stehen

Ein Buch für jedes Kind und jeden Leser

Jedes Kind bekommt ein Buch. Das war unsere Devise bei der diesjährigen Buchmesse an unserem Stand. Der Andrang war so groß wie nie zuvor. Und auch die Messe zeigt sich mit über 4000 Ausstellern und 180.000 Besucherinnen und Besuchern sehr zufrieden.

0 Kommentare
image_pdfimage_print